Ohrkerzen


Was sind Ohrkerzen und wann werden Sie angewendet?

Gemäss Traditon der Hopi-Indianer bewirken Ohrkerzen im Ohr durch den Kamineffekt einen leichten Unterdruck. Dieser Unterdruck gleicht auch die Druckverhältnisse der verschiedenen Nebenhöhlen aus. Durch den Verbrennungsvorgang der Ohrkerze strahlt eine angenehme Wärme ins Ohr aus, wodurch ein Gefühl der Entspannung und eines ausgewogenen Wohlseins entsteht. Die im Bienenwachs enthaltenen Essenzen und Pflanzen haben einen wohltuenden Effekt auf das Ohr, die Akupunkturpunkte und die umgebende Region.

 

Die Anwendung von Ohrkerzen ist keine medizinische Anwendung. Die häufigsten Indikationen für Ohrkerzen sind übermässiger Ohrschmalz, Tinitus, Kopfschmerzen, Stress, Erkältung oder die Prävention von Ohrschmerzen vor einer Flugreise.

Bei akuten Ohrenentzündungen, Trommelfellperforationen oder einer Allergie ist die Anwendung einer Ohrkerze kontraindiziert.

 

 

Nebenwirkungen

Bis heute sind keine Nebenwirkungen bekannt.